34872bf9 5dea 4639 ad63 c7c7b01d7958?ixlib=rb 0.3

Weg nach unten

by Knorkator

Published 1995, Duration 3:25

Knorkator

34872bf9 5dea 4639 ad63 c7c7b01d7958?ixlib=rb 0.3 12 more videos on tape.tv

Knorkator ist eine Rockband aus Berlin. Sie bezeichnet sich selbst als Deutschlands meiste Band der Welt. Der Bandname wurde durch Personifizierung des Begriffs knorke abgeleitet. Der Sänger Gero Ivers, Künstlername „Stumpen“, schloss nach kurzzeitigem Violinen- und Klavierunterricht eine klassische Gesangsausbildung ab. Nach der Ausbildung an einer Musikschule in Berlin-Köpenick wurde er durch die Staatsoper Unter den Linden engagiert und sang unter Leitung des Dirigenten Hans Pischner. Stumpens Begabung, extrem hoch zu singen, wurde später zufällig von Alf Ator entdeckt, wie Stumpen in einem Interview auf der DVD „Weg nach unten“ verriet. Ator, der spätere Mitgründer der Gruppe, schloss ebenfalls eine klassische Gesangsausbildung am Schweriner Konservatorium, der „Musikschule Johann Wilhelm Hertel“, ab. Knorkators Liedtexte verbinden häufig Vulgarität mit Satire und humoristischen Elementen. Die Musik klingt durch teilweise harte Rhythmen oder pathetische Melodien ernsthaft, während die Texte andererseits absurd sind. Dadurch entsteht ein Kontrast zwischen Text und Musik.

View profile of Knorkator

Similar artists

Load more

Similar videos

Load more