583175b5 8ad8 40cb a1a6 e428a3d41753?ixlib=rb 0.3

Holding the mirror for Sophia Loren

von Donna Regina

Veröffentlicht 2014, Dauer 4:44

Donna Regina

583175b5 8ad8 40cb a1a6 e428a3d41753?ixlib=rb 0.3

Musik ist immer dann am schönsten, wenn sie einen da erwischt, wo man am meisten zu fühlen im Stande ist.“ Eine Aussage, die wohl recht gut den Elektronik-Pop des Kölner Duos Donna Regina umschreibt. Regina und Günther Janssen leben schon zusammen, bevor sie 1990 anfangen, gemeinsam Musik zu machen. Günther besitzt zu Hause ein Studio und arbeitet für den Deutschlandfunk. Nebenher schreibt er noch diverse Fernseh- bzw. Filmmusiken und produziert für den Bayerischen Rundfunk zwei Hörspiele. Regina ist abseits der Musik als Stewardess beschäftigt. Beide fangen mit rudimentärem Equipment an, einem 4 Spur-Gerät und einigen Samplern. Die ersten musikalischen Ergüsse sind Coverversionen von Caroline Loeb, einer französischen Chanteuse, und Neil Youngs Stück „Heart Of Gold“. Ihre erste Langspielplatte „Lazing Away“ erscheint zwei Jahre später beim ehrwürdigen Indielabel Rough Trade. Danach wechseln Donna Regina zu Strange Ways, bei denen insgesamt vier weitere Alben heraus kommen. Unzufrieden mit der Zusammenarbeit verlässt man Strange Ways, um bei den in Köln beheimateten Karaoke Kalk Unterschlupf zu finden.

zum Profil von Donna Regina

Ähnliche Künstler

Mehr laden

Ähnliche Videos

Mehr laden