1312ff3f 6228 4f3c ac35 87da5025822b?ixlib=rb 0.3

Too Stubborn To Please

by Call Me Ramsey

Published 2015, Duration 4:10

Call Me Ramsey

1312ff3f 6228 4f3c ac35 87da5025822b?ixlib=rb 0.3

In your face! Call Me Ramsey spucken uns mit rohem Rock’n’Roll, der nach Kautabak riecht, ins Gesicht. Die Songs der fünf Berner wirken auf uns wie das Grinsen gescheiterter Helden. Aus ihren grossen Mäulern erzählen sie Geschichten über ehrliches Handwerk, Prügeleien am Pool-Table und Frauen in Levi’s Jeans, die einen unter den Tisch trinken. Aber unter der Oberfläche aus rostigem Stahl, dem Testosteron und den lauten Stromgitarren blitzt die Verletzlichkeit hervor und, hier und da, ein blutendes Herz. Männermusik ist erst dann wirklich wirksam, wenn sie Frauenherzen erreicht. Dies gelingt keinem Musikstil dermassen direkt und effizient, wie dem Rock’n’Roll. Wenn wilde schwitzende Männer die Stromgitarren in die Knie zwingen, dann liegt ihnen das weibliche Publikum zu Füssen. Ja, es ist die alte Geschichte der harten Schale und des weichen Kerns, die den Rock’n’Roll seit rund 60 Jahren jung hält. Jung sind auch die fünf Berner von Call Me Ramsey, die uns diesen Winter ein Debut abliefern, das der Kälte trotzt: «Too Stubborn To Please» nennen sie ihre zehnteilige Analogie der Kompromisslosigkeit. Denn Rockmusik, die nachgibt, gehört eben so wenig zu Call Me Ramsey wie ein stilles Wasser. Seit über zehn Jahren schreiben Call Me Ramsey Songs, die von gestern erzählen und die morgen erst wahr werden. Kindheitserinnerungen und Binsenweisheiten haben darin ebenso ihren Platz wie Welt- und Herzschmerz, der die Teenagerjahre weit hinter sich gelassen hat und damit auch die Romantik: Die Art von Schmerz, die sich in Wut verwandelt, hat man Sturm und Drang erst den Rücken gekehrt. Thomas Schmidiger ist Frontmann einer anderen Band aus Bern, die den Rock’n’Roll von innen eben so gut kennt wie von aussen: Der Sänger von Dead Bunny hat beim Debut von Call Me Ramsey während den Aufnahmen in einer alten italienischen Villa nahe Voghera in mehrerer Hinsicht den richtigen Ton getroffen. Er hat die Platte produziert und dabei seine eigene Handschrift so weit zugelassen, dass Call Me Ramsey zwar eigenständig tönt, aber bestimmt am selben Tresen sitzt wie Dead Bunny. Und dort sitzen sie bis im Morgengrauen, erzählen sich Geschichten aus grossen Mäulern und spielen eine Partie Billard. Dabei darf Schweiss fliessen, Tränen und Blut. Nur kein stilles Wasser.

View profile of Call Me Ramsey