Like
zur Playlist
Small bdbhnahwsk qbxuz
Jetzt folgen, nie mehr die neuen Videos verpassen.

15 Videos

die new yorker rockband the strokes gelten als vertreter des sogenannten garagenrocks. viele fans bezeichnen ihren musikstil als „stroke rock“. inhaltlich sowie stilistisch befasst sich die musik der band mit klassischen rock ‚n‘ roll themen und ist mittlerweile auch durch new-wave-elemente beinflusst. die veröffentlichung ihrer ersten ep „the modern age“ bringt ihre karriere ordentlich in schwung. die britische clublandschsaft reagiert begeistert auf den sound der strokes und sie werden hysterisch gefeiert. 2001 erscheint ihr debütalbum „is this it“, welches auf dem label rough trade records veröffentlicht wurde. das album wurde zum riesen erfolg, erschien allerdings in ihrem heimatland, den usa erst 2 monate nach der veröffentlichung in europa. der grund war das album cover, auf dem ein nackter frauenhintern zu sehen war, was natürlich insbesondere bei den einen oder anderen prüden amerikanern für großes aufsehen sorgte. von der musikpresse mit großer spannung erwartet, erscheint zwei jahre später, nach einer langen welt-tournee, ihr zweites album „room on fire“. dieses konnte jedoch nicht so überzeugen, wie ihr debütalbum. nach der veröffentlichung ihres dritten longplayers „first impressions of earth“, das in deutschland 2005 erschien, schafften die strokes es im jahr darauf sogar als headliner auf die hauptbühne (green stage) der bekannten schwesterfestivals hurricane/southside, die zu den größten und bedeutendsten musik-festivals in deutschland zählen. 2011 veröffentlichen die strokes ihr viertes album „angles“. steckbrief: bandname: the strokes gründungsbesetzung: julian casablancas, nick valensi, albert hammond jr., nikolai fraiture, fabrizio moretti genre: indierock land: usa weitere videos auf tape.tv: the strokes - last night, the strokes - the modern age, the strokes - you only live once wichtige alben: is this it (2001), room on fire (2003), first impressions of earth (2005), angles (2011)

Mehr über The Strokes