Small zxd89be4dvckl4ze

Bangarang

von

Skrillex

Veröffentlicht 2012, Dauer 3:41

harkenhand, kindergang, erwachsenwerden, bangerang! na, dämmert es langsam? allen die noch nicht darauf gekommen sind, welcher film skrillex für sein neustes meisterwerk modell gestanden hat, empfehlen wir die peter pan-geschichte "hook" (1991) von star regisseur steven spielberg.

7 weitere Videos

Mehr Infos zu Skrillex

Die Welt ist... Skrillex! Es gibt wohl wenige Musiker, die bei Menschen so unterschiedliche Reaktionen hervorrufen wie Skrillex. Für die einen ist Sonny John Moore - so heißt der Knabe aus Los Angeles nämlich eigentlich - der größte lebende Produzent elektronischer Musik. Für die anderen ist er der personifizierte Dubstep-Teufel. Es scheint also, als ob Skrillex einiges richtig macht. Denn wer gleichermaßen vergöttert und verflucht wird, der ist der Welt definitiv nicht egal. Aber wie konnte es eigentlich dazu kommen, dass ein (mal abgesehen von seiner Frisur) so unscheinbarer Typ wie Sonny J. More zum Weltstar wurde? Ein Emo auf Abwegen Wie ein Rockstar, nein, so wirkt Skrillex überhaupt nicht. Aber er erscheint einem auch nicht wie einer dieser verschlossenen, häufig auch etwas arrogant wirkenden Produzenten-Nerds, die sich stundenlang über einzelne Drum-Sounds unterhalten können. Tatsächlich kommt Moore auch ursprünglich aus einer ganz anderen Ecke: Bevor er Skrillex wurde war er tatsächlich - diejenigen, die einem diese Geschichte nicht glauben mögen suchen bitte auf Youtube nach Videos von From First To Last - der Sänger einer Emocore-Band. Mit From First To Last nahm Skrillex, Verzeihung, Moore, zwei Alben auf, bevor er schließlich als Solo-Künstler weiter machte. 2009, so der eigentliche Plan, wollte er seine erste Solo-LP aufnehmen. The Drop Doch Moore brach die Aufnahmen für dieses Album nach kurzer Zeit ab und nannte sich von nun an Skrillex. Warum ist bislang nicht gesichert überliefert. Wenig später veröffentlichte er jedenfalls seine erste EP als Skrillex gratis auf seiner Myspace-Seite: „My Name is Skrillex“. Die schlug wellen und setzte Moore unter Zugzwang. Also nahm er schon bald seine zweite EP „Scary Monsters and Nice Sprites“ auf, und die Geschichte nahm ihren Lauf. Über die üblichen Durchlauferhitzer verbreitete sich seine Musik immer weiter. Parallel dazu begann Dubstep aus Europa immer stärker in den amerikanischen Mainstream hinüberzuschwappen. Für Skrillex, dessen Beats in Sachen Wobble-Bass häufig noch mächtiger und brutaler daher kommen als die Produktionen britischer Dubstep-Produzenten, war dies ein großer Glücksfall. Schnell wurde er zur Symbol-Figur für die amerikanische Szene und erarbeitete sich so neben zahllosen Fans auch immer mehr Kritiker. Doch egal, was die sogenannten professionellen Hörer über seine Musik zu sagen hatten, Skrillex wurde nur noch erfolgreicher. Er produzierte einen Song von Korn, seine Musik wurde im Video-Trailer zum Playstation-Blockbuster „Uncharted 3“ gespielt. Weitere EPs erschienen und manifestierten Skrillex’ Status als vielleicht größter Popstar der elektronischen Musik. Im Frühjahr 2013 sah man ihn dann auch noch an der Seite des stets stil- und geschmackssicheren A$AP Rocky in dessen Video zu ihrem gemeinsamen Song „Wild For The Night“ tanzend in der Karibik. Die Hater mögen sagen, was sie wollen. Sonny Moore ist ein Superstar und daran wird sich so schnell erstmal nichts ändern – selbst wenn er nie ein Album veröffentlichen sollte.

... weiterlesen

Jetzt folgen und nie mehr die neuen Videos von Skrillex verpassen.

Entdecke Empfehlungen der Redaktion, deiner Freunde und populäre Videos