Ooops! This video is not yet available in your country.

We are working hard on making tape.tv available in your country, please leave your email so we can keep you informed.

Ooops! This video is not yet available in your country.

We are working hard on making tape.tv available in your country, please leave your email so we can keep you informed.

Like
zur Playlist
Small xeyrnn6kuvb eq8q
Jetzt folgen, nie mehr die neuen Videos verpassen.

43 Videos

Paul Hartmut Würdig ist Sido, das Superintelligente Drogenopfer. Der Berliner machte sich einen Namen durch seine silberne Maske, seine aggressiven und provokanten Texte sowie seinem leicht lakonischen Rapstil. Im Laufe seiner Karriere entwickelte sich der Rapper vom „Underground -“ zum „Mainstream“-Künstler. Sido's musikalischer Siegeszug begann 1997, wo er mit seinem Kollegen B-Tight einige Tracks über ein Undergroundlabel veröffentlichte. Anschließend wurde Sido von Aggro Berlin unter Vertrag genommen. Sein Debütalbum „Maske“ erschien 2004 und machte den Rapper fast über Nacht zu einem gefeierten Star. Die erfolgreichsten Singleauskopplungen waren „Mein Block“ und „Fuffies im Club“. Öffentliche Aufmerksamkeit erhielt er zudem durch seinen „Weihnachtssong“ und dem „Arschficksong“, die beide wegen frauenverachtender Inhalte der Bundesprüfstelle für jugendgefährende Medien zur Prüfung vorgelegt wurden. Im Laufe der Zeit wurden Sido's Texte leichter und sozialkritischer. Sido's Musikvideos, die durch nackte Po's und Ganster-Attitüden auffielen, wurden ernsthafter, ohne an Humor zu verlieren. Das Musikvideo zur Single „Ein Teil von mir“ ist seinem Sohn gewidmet. Der Junge aus dem Block erhielt für seine musikalische Arbeit unzählige Auszeichnungen.

Mehr über Sido