Small qqq1i6esvd 6plt

Unsere Liebe ist aus Gold (Treppe hoch @ tape.tv)

von

Frida Gold

Veröffentlicht 2011, Dauer 5:49

14 weitere Videos

Mehr Infos zu Frida Gold

FRIDA GOLD Frida Gold – deutscher Indietronic Frida Gold – das sind die charismatische Fronterin Alina Süggler, Gitarrist Julian Cassel, Bassist Andi Weitzel und Schlagzeuger Tommi Holtgreve. Die Band mit dem ungewöhnlichen Namen, der angelehnt ist an einen Song namens „Frida“ des befreundeten Musikers Bosse, ist so etwas wie die deutschsprachige Antwort auf Elektropopbands aus Großbritannien. Viel Elektronik gepaart mit großen Melodien und wenig Angst vor Pathos und Kitsch. Vom Rock zum Tanz Den Kern von Frida Gold bilden Alina Süggeler und Julian Cassel, die schon zu Schulzeiten miteinander musizierten und später dann auch im kleineren Rahmen erfolgreich mit der Gruppe „Linarockt“ rockten, ehe sie sich nach der Teilnahme am Nachwuchswettbewerb „Emergenza“ in „Frida“ umbenannten und auch musikalisch einen Richtungswechsel vornahmen. Lina rockte nicht mehr, Lina tanzte und sang jetzt zu laut eigener Aussage „discoisiertem Indie-Pop“ ... und gewann damit umso mehr Ansehen von Seiten der Fans. Im Tanz sieht man, wie eine Person ist An der Hamburger Hochschule für Musik und Theater wurde Popularmusik im Kompaktkurs studiert, man wurde Teil des Bandpools der Mannheimer Popakademie und stand schon vor der Veröffentlichung eines eigenen Albums mit „Mando Diao“ und Freund Bosse auf der Bühne. Schließlich war es so weit und Frida Gold veröffentlichten ihre erste Single, die nicht nur in den Lyrics, sondern explizit auch im Video zum Tanz aufforderte: „Zeig mir, wie Du tanzt“. Dem folgten Auftritte im Vorprogramm Kylie Minogues und eine zweite Single mit „Wovon sollen wir träumen?“. Ein Juwel und seine Folgen Das Debüt von Frida Gold erschien dann im April 2011, trug den Namen „Juwel“ und erfreute Musikredakteure nicht nur wegen des Inhalts, sondern auch auf Grund seines goldigen Promopakets in Form eines goldstrahlenden USB-Sticks. Frida Gold erreichten Platz 14 in den Charts, belegten bei Stefan Raabs „Bundesvision Song Contest“ einen achtbaren 7. Rang und der große Udo Lindenberg bestand darauf, dass Frida Gold ihn bei seiner MTV-Unplugged-Konzertaufnahme begleiteten – das Video dazu findet ihr auf der dazugehörigen DVD. Rebellion und Religion Die Sängerin von Frida Gold beteiligte sich zusätzlich an diversen Castingshows zum „Eurovision Song Contest“, machte Aufsehen durch eine Kahlrasur ihres Kopfes und wurde vom Frauenmagazin „GRAZIA“ zu einer der 10 schönsten Frauen der Welt gekürt. Bei all dem Trubel war es verständlich, dass man sich für die Aufnahmen der nächsten Platte ein wenig zurückzog und in die USA ging. Mit Erfolg, denn „Liebe ist meine Religion“ wurde der erste Nummer-1-Longplayer von Frida Gold. Das Video zur ersten Single „Liebe ist meine Rebellion“ setzte neben einem Sample von „Freed from Desire“ von Gala den Schwerpunkt auf die ansehnliche Frida-Gold-Chanteuse Alina.

... weiterlesen

Jetzt folgen und nie mehr die neuen Videos von Frida Gold verpassen.

Entdecke Empfehlungen der Redaktion, deiner Freunde und populäre Videos