Emeli Sande

Emeli Sande

Emeli Sandé, mit Sicherheit mehr als nur ein außergewöhnliches Musiktalent. Eine begnadete Sängerin und ganz nebenbei eine der erfolgreichsten schottischen Songwriterin der letzten Jahrzehnte. Künstler wie zum Beispiel Leona Lewis, Cheryl Cole, Tinie Tempah, Susan Boyle oder auch Professor Green profitierten bereits von den Künsten der talentierten Musikerin. Als Songwriterin mit einem Faible für gefühlvolle und ausdrucksstarke Songs agierte die sympathische Schottin jahrelang im Hintergrund und galt als Garant für erfolgreiche Chartplatzierungen. 2011 beschloss das Ausnahmetalent sich fortan nun selber in den musikalischen Vordergrund zu platzieren und startete ihre Solokarriere. Die Aussage „es ist Zeit sich zu emanzipieren“, setzte Emeli Sandé zügig um und veröffentlichte ein Jahr später bereits ihr Debütalbum. Ein Talent mit vielen Facetten Adele Emeli Sandé erblickte am 10. März 1987 in der schottischen Kleinstadt Alford das Licht der Welt. Bereits mit elf Jahren komponierte die junge Musikerin schon die ersten Songs. Ihre Fähigkeiten am Klavier waren bereits im Kindesalter beeindruckend und das Gefühl für die Musik zeugte vom großen Talent. So viel Begabung bleibt natürlich nicht unentdeckt. Bereits mit sechszehn Jahren wurde Emeli Sandé auf professioneller Basis von einem Manager betreut. Doch die quirlige Musikerin wollte sich neben der Musik noch ein zweites Standbein aufbauen, eine bürgerliche Absicherung in Form eines Medizinstudiums sollte es letztendlich sein. Doch die gewählte Fachrichtung Neurologie konnte nicht lange gegen die Leidenschaft Musik und Songwriting anstehen. 2008 wurde das Schreiben für andere Künstler in den Lebensmittelpunkt gerückt und die Schottin wurde schnell ein gut gebuchter Songwriter. Ehrlichkeit und Emotion als Schlüssel zum Erfolg Das Rezept für einen „guten Song“, so sieht es zumindest die Schottin und konnte dies im Laufe ihrer Karriere bereits des Öfteren erfolgreich belegen. Ihr Debütalbum „Our Version of Events“ erschien 2012 und belegte sofort den ersten Platz der britischen Albumcharts. Fans und Kritiker liebten gleichermaßen die soulige Stimme der Schottin. Mit insgesamt fünf Singleauskopplungen gehört der Longplayer zu einem äußerst erfolgreichen Erstlingsalbum. Die Musikvideos zu den Singleauskopplungen „Heaven“ und „Daddy“ berührten die Fans und gehören zu den beliebtesten Videos auf der Insel. Emeli Sandé ist eine begnadete Livekünstlerin, hier kann die junge Schottin ihr ganzes Talent ausspielen. Doch nicht nur auf der Bühne begeistert die Soulstimme. In den Videos überzeugt Sandé durch ihr stilsicheres Auftreten und bei einmaligen Liveevents wie zum Beispiel die Eröffnung der Olympischen Sommerspiele in London begeistert sie innerhalb weniger Augenblicke ein Millionenpublikum. 2013 wurde Emeli Sandé als „Best Female Solo Artist“ und zusätzlich in der Kategorie „British Album of the Year“ gleich zweimal bei den angesehenen Brit Awards ausgezeichnet.

Mehr erfahren

Followers   13

mehr laden

Ähnliche Künstler

mehr laden