Small jul1aunrz5zwutnt

The A Team

von

Ed Sheeran

Veröffentlicht 2011, Dauer 4:43

16 weitere Videos

Mehr Infos zu Ed Sheeran

Ed Sheeran – der Mann mit dem A-Team Das Beispiel von Ed Sheeran, geboren am 17. Februar 1991 im englischen Halifax, beweist, dass es sie doch immer wieder gibt: die kleinen Wunder im Popbusiness, wo genügend Ausdauer und Willen in Verbindung mit Talent zum großen Durchbruch führen können. Ed Sheeran, gescheiterter Castingshow-Teilnehmer, der nach Los Angeles gezogen war, um als Musiker seinen Lebenstraum wahr zu machen und dort in Miniclubs vor kaum vorhandenem Publikum auftrat, spielte und sang bei der Abschlussfeier von Olympia 2012 in der Heimat der Queen zusammen mit Nick Mason von Pink Floyd, Mike Rutherford von Genesis die Hymne an Syd Barrett „Wish you were here“ und genießt mittlerweile höchstes Ansehen. Big in L. A. - Ed Sheerans Abenteuer in den USA Richtige Aufmerksamkeit in der Popwelt hatte der junge Brite Ed Sheeran durch seine unzähligen Auftritte in kleinen Clubs in L. A. erweckt. So war Jamie Foxx begeistert von ihm und bot ihm nach einem Konzert in seinem „Foxxhole“ an, sein eigenes Studio kostenlos zu benutzen, um dort ein paar Aufnahmen zu produzieren. Diverse Videos auf YouTube führten dazu, dass sogar Elton John sich löblich zu Ed Sheerans Stücken äußerte und der renommierte „Independent“ positive Kritiken veröffentlichte. Die letzte Indie-Platte Ed Sheeran brachte seine letzte Indie-EP mit dem Namen „No. 5 Collaborations Project“ heraus und ohne jede Art von Promo-Arbeit, nur durch die dazu gedrehten Videos, erreichte er in den iTunes-Charts den zweiten Platz. Klar, dass da die großen Plattenfirmen aufmerksam wurden. Der einst erfolglose Musiker musste bei einem Besuch in seiner alten Heimat London gleich 4 Konzerte spielen, bei denen ihm Tausende von Leuten lauschten, mit ihrem Handy Videos aufnahmen und begeistert waren. Endlich: der Erfolg in der Heimat Es folgten ein Vertrag bei Atlantic Records, Auftritte bei Musikkenner Jools Holland und das A-Team, besser gesagt: die Single „The A-Team“, die nicht nur in Großbritannien, dem Mutterland des Pop die Charts stürmte, sondern auch in Kontinentaleuropa, Japan und Australien. Für diese Single-Auskopplung erhielt Ed Sheeran mehrere Auszeichnungen, feierte einen umjubelten Auftritt auf dem Glastonbury-Festival und veröffentlichte im September endlich sein Debüt „+“, das ähnlich erfolgreich war, wie die vorangegangenen Singles. Ein Mann mit vielen Talenten: „One Direction“, Taylor Swift und „Snow Patrol“ Aber Ed Sheeran wäre nicht Ed Sheeran, wenn er nicht weiter umtriebig gewesen wäre. So schrieb er einen erfolgreichen Song für die Boyband „One Direction“, wurde für sein erstes Album bei den Brit Awards gleich zweifach gekrönt, eröffnete die Shows bei einer US-Tour von „Snow Patrol“, tourte anschließend selbst, unterstützte nebenbei noch Country-Star Taylor Swift beim Songwriting und widmete sich nebenbei noch 1.000 weiteren Projekten.

... weiterlesen

Jetzt folgen und nie mehr die neuen Videos von Ed Sheeran verpassen.

Entdecke Empfehlungen der Redaktion, deiner Freunde und populäre Videos