Ooops! This video is not yet available in your country.

We are working hard on making tape.tv available in your country, please leave your email so we can keep you informed.

Ooops! This video is not yet available in your country.

We are working hard on making tape.tv available in your country, please leave your email so we can keep you informed.

Like
zur Playlist
Small caw15 tx0pjuobdk
Jetzt folgen, nie mehr die neuen Videos verpassen.

9 Videos

Die Sterne sind eine deutschsprachige Hamburger Band. In jetziger Form wurde sie 1992 gegründet. Sänger Frank Spilker benutzte den Bandnamen aber schon vorher ("... damit ihn niemand anderer benutzt"), als er noch zusammen mit Jochen Distelmeyer von Blumfeld u. a. in Bad Salzuflen seine Musik auf dem Fast Weltweit Label veröffentlichte. Damals gehörte auch der Schlagzeuger Mirko Breder zur Band. Die Sterne gelten neben Blumfeld und Tocotronic als die bekanntesten Vertreter der Hamburger Schule und veröffentlichen ihre ersten Singles und Sampler-Beiträge bei dem renommierten Label L'age d'or. Wichtige Einflüsse in der Musik der Sterne sind Indie-Pop, Hip-Hop, Soul und Funk mit elektronischen Anleihen. Textlich bewegt sich die Band thematisch zwischen Politik und Privatem, verzichtet aber dabei auf eindeutige Parolen. In ihrer Anfangsphase wurden sie in der Pop-Presse gar als Nachfolger der Ton Steine Scherben gefeiert. 1998 wurden sie vom Goethe-Institut als Botschafter deutscher Popkultur nach Nordamerika eingeladen. Bassist Thomas Wenzel ist auch Mitglied der Bands Cow und Die Goldenen Zitronen. Keyboarder Richard von der Schulenburg und Sänger Frank Spilker – mit der Frank Spilker Gruppe – sind auch solo tätig. Christoph Leich war vor den Sternen bei Kolossale Jugend aktiv.

Mehr über Die Sterne