Like
Teilen
zur Playlist
Small kczwmcrklx3wmtgu

live bei on tape

von

Casper

Dauer 50:26

30 weitere Videos

Mehr Infos zu Casper

Akzeptanz und Authentizität sind für einen Rapper die beiden wichtigsten Attribute und Grundlage für den Erfolg und die Glaubhaftigkeit gegenüber den eigenen Fans. Und genau das strahlt der Rapper Casper aus. Für seine Fans ist er der personifizierte Mister Realness. Keiner, der endlose leere Phrasen von sich gibt. The Realness Casper Der am 25. September 1982 in Extertal geboren Benjamin Griffey ist seit 2004 in der deutschen Rap-Szene unter dem Pseudonym Casper aktiv. Innerhalb weniger Jahre konnte sich der sympathische Westfale an die Spitze der Charts und in die Herzen der Fans rappen. Das 2011 veröffentlichte Album „XOXO“ erreichte innerhalb kürzester Zeit den Goldstatus und verdrängte Musikgrößen wie Herbert Grönemeyer von den vordersten Plätzen der Albumcharts. Das Video zur Single „Michael X“ ist ein perfektes Beispiel für das breite Spektrum des Musikers. Caspers Erfolgsgalerie ist beeindruckend und einmalig. Zweifacher Sieger der begehrten Eins Live Krone, eine Goldene Schallplatte und Echopreisträger. Casper gilt als einer der wichtigsten Akteure der letzten Jahre im Bereich des hiesigen Sprachgesangs. Der Rap als Mittel zur Integration und Aufarbeitung Die musikalischen Anfänge waren eher eine Vergangenheitsbewältigung. Denn bereits kurz nach dem Benjamin Griffey das Licht der Welt erblickt hat, zieht es die gesamte Familie in die Staaten. Bis nach elf Jahren ein prügelnder Ehemann das Aus der Familie bedeutet und den Traum des Lebens in den Staaten beendet. Mama Griffey zieht samt Sohn wieder zurück nach Deutschland und für den jungen Musiker ist Deutsch eine Fremdsprache. Eine harte Zeit, die prägte und die streckenweise von Casper heutzutage noch immer in Form von Songs verarbeitet wird, eine Vergangenheitsbewältigung der ganz eigenen Art. Der Track „Hin zur Sonne“ ist ein perfektes Beispiel und das Musikvideo spiegelt das Gedankengut des Rappers sehr gut wieder. Grundstein für einen professionellen Einstieg in die Musikszene war eine Kooperation mit den beiden bekannten Musikerkollegen Abroo und Separate. Gemeinsam schufen sie das Projekt „Kinder des Zorns“ und veröffentlichten 2004 den Longplayer „Rap Art War“, ein kleiner Meilenstein in der Szene. Das Projekt löste sich kurze Zeit später im Zorn auf und Casper wagte kurzzeitig den Sprung in das Metalcore-Gefilde. Knapp zwei Jahre später widmete sich der Westfale wieder seinen musikalischen Wurzeln. Back to the roots „Die Welt hört mich“, mit diesem Titel meldete sich Casper 2006 zurück und diesmal hörte die Welt wirklich zu. Das Mixtape wurde zum absoluten Renner, die Tracks und auch die Videos von den Auftritten kursierten durch die Portale. 2008 erschien dann endlich das bereits von den Fans erwartete Debütalbum „Hin zur Sonne“. Die anschließende Tournee mit Prinz Pi und Plan B wurde zu einem äußerst erfolgreichen Unternehmen. Mit der 2011er-Veröffentlichung des Mega-Sellers „XOXO“ hatte die deutsche Rap-Szene nun endgültig ihren ganz persönlichen Megastar gefunden. Casper, das Sprachrohr einer neuen Generation ist angekommen im Business.

... weiterlesen

Jetzt folgen und nie mehr die neuen Videos von Casper verpassen.

Entdecke Empfehlungen der Redaktion, deiner Freunde und populäre Videos